www.Burschenschaftsgeschichte.de
Hauptseite | GfbG e.V. | Kontakt und Anfragen | Termine | Studentenhistorische Publikationen | Impressum

Veröffentlichungen | Mitglied werden | Studentika | Bekannte Burschenschafter | Wappenkunde | Verweise

   

   


Termine und Veranstaltungshinweise

A K T U E L L E S

16. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 26. Mai 2018 in Eisenach

Programmübersicht:
- Begrüßung
- Anton Hieke: Studenten und die Münchner Revolution von 1848/49

V E R G A N G E N E S (2017/2)

Tagung: Das Wartburgfest 1817
Sonnabend, 21. Oktober 2017

9.00 Uhr
Eröffnung des Symposiums der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) durch Herrn Ass. iur. Christian Oppermann, Vorsitzender der GfbG

9.15 Uhr
Beginn der Vorträge, Moderation Prof. Dr. Dr. h. c. Klaus Malettke (Marburg), PD Dr. Dr. Harald Lönnecker (Chemnitz/Koblenz) und Dr. Klaus Oldenhage (Koblenz), Vizepräsident des Bundesarchivs a. D.

Arnulf Baumann, Pastor em., Wolfsburg: Neuaufbruch in einer Zeit der Krisen. Wartburgfest und Reformationsjubiläum

Prof. Dr. Klaus Ries, Jena: Das Wartburgfest von 1817 – Romantisches Mittelalterspektakel oder demokratisches Turnfest?

Angela Luise Heinemann, M.A., Münster i. W.: Die Wartburgfestlieder

Birgit Bublies-Godau, M.A., Bochum: Die Erinnerung des deutschen Demokraten Jakob Venedey an die politischen Feste des Vormärz: das Wartburgfest von 1817 und das Hambacher Fest von 1832

PD Dr. Axel Bernd Kunze, Bonn: Die christliche Burschenschaft. Entstehung und Entwicklung

12.00 Uhr
Mittagspause

13.30 Uhr
Fortsetzung des Symposiums

Dr. Klaus Oldenhage, Koblenz: Der Deutsche Orden, Ernst Moritz Arndt und die Burschenschaft

PD Dr. Dr. Harald Lönnecker, Chemnitz/Koblenz: Krieger und Kämpfer. Zu den nationalkriegerischen Voraussetzungen von Burschenschaft und Wartburgfest 1813–1817

Prof. Dr. Günter Cerwinka, Graz: Die Frühphase der Burschenschaft in der Habsburgermonarchie

Prof. Dr. Peter Kaupp, Dieburg: „Gott, Ehre, Freiheit, Vaterland“. Die protestantischen Wurzeln der Urburschenschaft

PD Dr. Dr. Harald Lönnecker, Chemnitz/Koblenz: „... dass wir gemeinschaftlich uns das Bild der Vergangenheit vor die Seele rufen, um aus ihr Kraft zu schöpfen für die lebendige Tat der Gegenwart“ – Die Erinnerung an das Wartburgfest von 1817 seit 1848/49

Dr. Helma Brunck, Frankfurt a. M.: Sollte das die „Erfüllung“ sein? Die Feier am 18. Oktober 1935 auf der Wartburg

Die Veröffentlichung der Beiträge, erweitert um weitere, ist geplant.
Um Anmeldung bis zum 30. Sept. 2017 wird gebeten.

V E R G A N G E N E S (2017/1)

15. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 10. Juni 2017 in Eisenach

Programmübersicht:
- Begrüßung
- Mitgliederversammlung der GfbG (gesonderte Einladung)
- Birgit Bublies-Godau, M.A.: Der demokratische Politiker und Intellektuelle Jakob Venedey
   (1805-1871) - engagiert in Burschenschaften und der rheinpfälzischen Freiheits- und
   Einheitsbewegung im Umfeld des Hambacher Festes 1832

V E R G A N G E N E S (2016)

14. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 21. Mai 2016 in Eisenach

Programmübersicht:
- Begrüßung
- Prof. Dr. Peter Lücker: Tunnel 57 - Eine Flucht aus der DDR mit burschenschaftlicher Hilfe

Prof. Dr. Peter Lücker: Tunnel 57 - Eine Flucht aus der DDR mit burschenschaftlicher Hilfe

PDF Dokument herunterladen

Einladung der GfbG e.V.
Vortrag Prof. Dr. Peter Lücker
PDF-Dokument, Größe: 648 KByte

V E R G A N G E N E S (2015)

Festveranstaltung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V.
am 30. Mai 2015 in Eisenach aus Anlaß der 200. Wiederkehr der Gründung der Burschenschaft.

Programmübersicht:
- Begrüßung
- PD Dr. Dr. Harald Lönnecker: Gründung der Burschenschaft 1815 – Gründe und Hintergründe
- Prof. Dr. Wilhelm Brauneder: Burschenschaft und 1848
- Dr. Helma Brunck: Burschenschaft in der Zwischenkriegszeit
- RA Dieter Niederhausen: Zukunft der Deutschen Burschenschaft

V E R G A N G E N E S (2014)

12. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 14. Juni 2014 in Eisenach

Programmübersicht:
• Begrüßung
• Franz Egon Rode: Das Burschenschaftsdenkmal in Jena

V E R G A N G E N E S (2013)

11. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 25. Mai 2013 in Eisenach

Programmübersicht:
• Begrüßung
• Dr. Harald Lönnecker: "In Hellas geht die Sonne der Freiheit auf!" - Griechenland
   und die Burschenschaft 1821 ff.

V E R G A N G E N E S (2012/2)

10. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 2. Juni 2012 in Eisenach

Programmübersicht:
• Begrüßung
• Björn Thomann, M. A.: "Das politische Gewissen der deutschen Burschenschaft" - Die Breslauer
   Burschenschaft in Vormärz und Revolution 1848/49

V E R G A N G E N E S (2012/1)

Festveranstaltung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V.
am 20. September 2012 in der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Bad Honnef-Rhöndorf

Aus Anlaß des 100. Geburtstags Prof. Dr. Fritz Hellwigs fand am 20. September 2012 eine Feierstunde in der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Bad Honnef-Rhöndorf statt (vgl. Jahresgabe 2012). Dem Jubilar und ältesten Mitglied der GfbG - seit Mai 1933 - wurde eine Festschrift überreicht, die als Band 20 der "Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert" erschienen ist. Sie würdigt sein Leben als Burschenschafter und Wissenschaftler, Mitglied des Bundestags und des Europäischen Parlaments, der Hohen Behörde der Montanunion und Vizepräsident der EWG-Kommission (vgl. Festschrift für Prof. Dr. Fritz Hellwig).

V E R G A N G E N E S (2011)

9. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 18. Juni 2011 in Eisenach

Programmübersicht:
• Begrüßung
• Mitgliederversammlung der GfbG (gesonderte Einladung)
• Angela Luise Heinemann, M. A.: Studenten im Aufbruch. Die Entstehung der Jenaer Urburschenschaft
   und das Wartburgfest als mediale Inszenierung

V E R G A N G E N E S (2010)

8. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 29. Mai 2010 in Eisenach

Programmübersicht:
• Begrüßung
• Dr. Frank Grobe: Zirkel und Zahnrad. Ingenieure im bürgerlichen Emanzipationskampf
   um 1900 - Die Geschichte der technischen Burschenschaft

V E R G A N G E N E S (2009/2)

100-Jahr-Feier 1909-2009 der Burschenschaftlichen Historischen Kommission (BHK) - Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) am 3. und 4. Oktober 2009 in Heidelberg

200 Jahre burschenschaftliche Geschichtsforschung - 100 Jahre GfbG. Bilanz und Würdigung

Symposium und Akademischer Festakt

Dr. Harald Lönnecker, Koblenz/Paderborn:
Von der Urburschenschaft bis zum Ende des Deutschen Bundes (1815-1866) -
Eine historiographische Würdigung der zeitgenössischen Arbeiten

Dr. Stefan Gerber, Jena/München:
Die Korporationsgeschichtsschreibung des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts (1867-1918)

Prof. Dr. Peter Kaupp, Dieburg:
Die Darstellung der Jenaer Urburschenschaft in der deutschen Geschichtswissenschaft von 1949 bis 1989/90

Dr. Helma Brunck, Frankfurt a. Main/Mainz:
Die Burschenschaft in der Weimarer Republik und in der NS-Diktatur (1919-1945) -
Eine historiographische Bilanz

Prof. Dr. Günter Cerwinka, Graz:
150 Jahre Deutsche Burschenschaft in Österreich - Der Beitrag der Forschung in Österreich

Dr. Harald Lönnecker, Koblenz/Paderborn:
Perspektiven burschenschaftlicher Geschichtsschreibung.
Erforderliches - Wünschbares - Machbares

Prof. Dr. Wolfgang Klötzer, Frankfurt a. Main:
Die Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung
und ihr Platz in der deutschen Historiographie

PDF Dokument herunterladen

Einladung der GfbG e.V.
100-Jahr-Feier in Heidelberg
PDF-Dokument, Größe: 68 KByte

PDF Dokument herunterladen

200 Jahre burschenschaftliche Geschichtsforschung - 100 Jahre GfbG - Bilanz und Würdigung
von Helma Brunck, Günter Cerwinka, Stefan Gerber, Peter Kaupp,
Wolfgang Klötzer und Harald Lönnecker, Koblenz 2009
PDF-Dokument, Größe: 640 KByte


V E R G A N G E N E S (2009/1)

7. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 6. Juni 2009 in Erfurt

Programmübersicht:
• Begrüßung
• Besuch der Dienststelle des Landesbeauftragten Thüringen für die Unterlagen des
   Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und Besuch der Ausstellung: Die Gedanken sind
   frei! ... Aber ... Widerstand von Schülern und Studenten in den frühen Jahren der DDR 1953-1960

V E R G A N G E N E S (2008)

6. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 17. Mai 2008 in Eisenach

Programmübersicht:
- Begrüßung
- Mitgliederversammlung der GfbG (gesonderte Einladung)
- Dr. Helma Brunck:
   Burschenschaften und Burschenschafter in der Weimarer Republik

V E R G A N G E N E S (2007)

5. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 2. Juni 2007 in Eisenach

Programmübersicht:
- Begrüßung
- Dr. Harald Lönnecker:
   "Wuchs riesengroß das Wort: Ein Volk! Ein Reich!"
   Der Linzer Burschenschafterturm zwischen nationalem Bewußtsein,
   Heldenkult und Friedensmahnung

V E R G A N G E N E S (2006)

4. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 10. Juni 2006 in Eisenach

Programmübersicht:
• Begrüßung
• Dr. Klaus Oldenhage:
   Die Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung zu Beginn des 21. Jahrhunderts
• Steven M. Förster:
   Die Deutsche Wehrschaft

V E R G A N G E N E S (2005)

3. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 21. Mai 2005 in Eisenach

Programmübersicht:
• Begrüßung
• Mitgliederversammlung der GfbG (gesonderte Einladung)
• Prof. Dr. Detlef Jena:
   Maria Pawlowna – Förderin und Mäzenatin in der „kleinen Brutanstalt des Jakobinismus“.

V E R G A N G E N E S (2004)

2. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 5. Juni 2004 in Eisenach

Programmübersicht
- Begrüßung
- Prof. Dr. Karl Heinrich Krüger:
   Der vergebliche Kampf um die Wende von 1933 am Beispiel der Universität Rostock.
- Dr. Harald Lönnecker:
   Lieder, die nicht im Kommersbuch stehen.
   Politische Lieder der Burschenschaft zwischen 1820 und 1840.

V E R G A N G E N E S (2003)

1. Tagung der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e.V. am 14. Juni 2003 in Eisenach

Programmübersicht
- Begrüßung
- Prof. Dr. Peter Kaupp:
   Der burschenschaftliche Abenteurer Wit genannt von Doerring.
- Frank Grobe, M. A.:
   Der Rüdesheimer Verband und seine Vorläufer.
- Jens-Markus Sanker:
   Der Stahlhelm-Studentenring Langemarck.


 Zum Seitenanfang zurück Zum Seitenanfang zurück